Die Nachhaltigkeit der Metallverpackungen

Vertrauen Sie dem richtigen Material - wählen Sie Nachhaltigkeit!

Mit einer Verpackung aus Weißblech entscheiden Sie sich nicht nur für ein ansprechendes Gebinde, das Ihr Füllgut entsprechend in Szene setzt, sondern auch für ein nachhaltiges Material. Denn wird die Verpackung dem Recycling zugeführt, kann der Rohstoff Weißblech unendlich oft wiederverwendet werden ohne dabei seine Eigenschaften zu verlieren. 80 % des weltweit jemals produzierten Stahls sind heute noch in Verwendung!

 

Die Vorteile von Metall

  • Metall kennt kein Verfallsdatum
  • Metall ist zu 100% recyclebar
  • Metall ist stofflich einfach zu trennen
  • Der Materialverbrauch kann einfach reduziert werden
  • Metall ist UV-stabil und altert nicht (kein Vergilben und Verspröden)
  • Metall hält extremen Temperaturen stand und brennt nicht
  • Metall ist bruchfest und durchstoßsicher

 

Recycling von Weißblech

Weißblech besteht aus natürlichen Elementen. Das bedeutet, dass die Qualität und die Eigenschaften des Rohstoffs beim Recyclingprozess unverändert bleiben. Das Metall ist ein dauerhaftes Material, das trotz wiederholten Recyclings zu neuen Produkten wesentliche Eigenschaften beibehaltet. Grundlegende Materialfunktionen können selbst ohne Zugabe von Primärmaterial erhalten werden.

Die Metallverpackungsindustrie ist das perfekte Beispiel für eine Kreislaufwirtschaft. Der Recyclingprozess erfolgt immer durch einen geschlossenen Materialkreislauf. Dank der magnetischen Eigenschaften von Weißblech sind außerdem Wertstofftrennungen und so ein stofflich reines Recycling möglich.

 

Recyclingquote

Heute werden in Europa 80 % der Weißblechverpackungen wiederverwertet und haben daher weltweit eine der höchsten Recyclingquoten.

Weißblech ist zu 98% recyclingfähig
Weißblech ist zu 98% recyclingfähig
Aluminium ist zu 87% recyclingfähig
Aluminium ist zu 87% recyclingfähig